Narbe: Hautdefekt durch Bindegewebe ersetzen - Lexikon
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Narbe

Narbe = Hautdefekt wird durch Bindegewebe ersetzt

Narben können entstehen, wenn ein Hautdefekt durch Bindegewebe statt durch normale Hautzellen (Hautgewebe) ersetzt wird. Waren tiefere Hautschichten verletzt, entsteht als Ergebnis der Wundheilung eine mehr oder weniger große Narbe. Oft sind Narben weiß, glänzend und kaum sichtbar. Durch schlechte Behandlung oder Wundheilung kann die Narbe jedoch auch auffälliger sein, was rein kosmetisch gesehen vielleicht nicht so schön aussieht. Sollten Allerdings durch Narben funktionelle Behinderungen entstehen, weil diese an z.B. Gelenken sitzt und bei

Bewegung Schmerzen oder Juckreiz verursacht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der die Narbe z.B. durch Abschleifen und einer speziellen Narbensalbe behandelt.
Häufige Ursachen bei der Entstehung von Narben können sein: Verletzungen (Schnitt- oder Schürfwunden), Verbrennungen oder Verätzungen, Operationswunden oder Hauterkrankungen wie Akne.

Um eine bestmögliche Narbenheilung zu gewährleisten ist die richtige Pflege der Wunde von großer Bedeutung. Je nach Art der Wunde kann Sie Ihr Arzt hier adäquat beraten. Einige Möglichkeiten sind: Infizierung der Wunde vermeiden, Wunden bis zur endgültigen Heilung schonen, Wunde mit einer speziellen Narbensalbe behandeln, direkte Sonneneinstrahlung, Kälte und Wärme vermeiden.

« zurück