Hormone: Boten- und Signalstoffe des Körpers - Lexikon
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Hormon

Hormon = biochemischer Botenstoff

Hormone sind biochemische Signal- oder Botenstoffe. Sie werden in spezialisierten Zellen produziert (z.B. der Schilddrüse oder den Nebennieren), um spezifische Wirkungen oder Funktionen im Körper auszulösen.

Ein gutes Beispiel-Hormon ist Adrenalin, welches in den Nebennieren produziert wird. Es erhöht unter anderem den Blutdruck und die Herzfrequenz und wird z.B. bei Stress-Situationen ausgeschüttet, so dass dem Körper schnell Energie zur Verfügung gestellt werden kann.

« zurück