Baumwolle: pflanzliche Naturfaser für Textilien - LEXIKON
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Baumwolle

Naturfaser Baumwolle für Textilien

Baumwolle ist eine aus den Samenhaaren der Fruchtkapseln von Baumwollsträuchern gewonnene Naturfaser und besteht hauptsächlich aus Zellulose. Baumwollsträucher wachsen in subtropischen Klimazonen. Die gewonnenen Fasern werden zu Fäden gedreht und dann zu Stoffen verarbeitet.

Baumwolle ist reißfest, strapazierfähig, lässt sich gut färben und ist besonders saugfähig. Auf Grund der guten Feuchtigkeitsaufnahme sind Textilien aus Baumwolle angenehm zu tragen und eignen sich besonders für Menschen, die Probleme mit sichtbarem Schwitzen und Schweißflecken haben. Lesen Sie hierzu auch unseren Ratgebertext "Baumwolle bei Schwitzen".

« zurück