Zellstoffwechsel: Aufrechthalten der Körperfunktionen
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Zellstoffwechsel

Zellstoffwechsel = Zellaufgabe zur Erhaltung der Körperfunktion

Jede einzelne Zelle im Körper erfüllt ihre ganz eigene spezifische Aufgabe. Funktionieren und überleben können Zellen aber nur durch die Zusammenarbeit aller Zellen in einem Organismus – wie ein Zahnrad, welches aus vielen verschiedenen Rädern besteht, die alle ineinander greifen. Als Zellstoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man daher auch die GESAMTEN chemischen Zell-Prozesse, die in Lebewesen stattfinden. Der Stoffwechsel besteht aus Aufnahme, Transport und Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie der Abgabe von Stoffwechselendprodukten an die Umgebung.

Diese biochemischen Vorgänge (zum Beispiel Sauerstofftransport und Sauerstoffversorgung, Nahrungsaufnahme und Verwertung der Nahrung) dienen dem Aufbau und der Erhaltung der Körpersubstanz sowie der Energiegewinnung. Ziel des gesamten Stoffwechsels ist die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen.

« zurück