Rezept für eine Wintersuppe mit Maronen & Äpfeln
zurück

Warm im Winter - Wintersuppe by everdry

Warm im Winter - Wintersuppe by everdry

Wärmend von innen heraus – herrliche Wintersuppen!

Suppen wärmen den Körper von innen heraus und sättigen, wenn sie reichhaltige Zutaten enthalten. Schnell zubereitet, mit wenigen Zutaten schmeicheln Suppen meist mit ihrer Cremigkeit der Seele und können so wahres Soul Food sein.

Wenn man nach einem langen Winterspaziergang nach Hause kommt oder ganz durchgefroren ist, sind warme Wintersuppen wunderbar wärmend. Viele Wintersuppen sind ganz einfach und schnell zuzubereiten und es gibt so viele Varianten. Kürbis, Kartoffel oder Lauchsuppen zaubern Abwechslung auf den Teller. Wir haben für euch eine Maronen Suppe mit Apfel getestet.

Ein Teller voll Winterglück: Wintersuppe mit Maronen & Äpfeln

In unserer Wintersuppe by everdry verbinden sich aromatischer Sellerie, mit cremigen Maronen und süß-saurem Apfel zu einem herrlichen Wintergenuss. Wer möchte, kann dazu noch selbst Rosmarin-Schleifen zaubern. Hört sich kompliziert an? Nein, ganz einfach! Wir erklären euch wie es geht:

Zutaten Suppe mit Maronen und Äpfeln

1 Zwiebel
200 g Sellerie
50 g Butter
250 g vakuumierte Maronen
600 ml Gemüsebrühe
200 ml Apfelsaft
100 g Schmand
2 Äpfel
Salz, Pfeffer
Frischer Thymian

Zutaten Wintersuppe by everdry mit Maronen und Äpfeln

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Sellerie ebenfalls schälen und in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden.
  • Ca. 40 g der Butter in einen großen Topf geben und die Zwiebel sowie Selleriewürfel darin andünsten bis die Zwiebeln glasig sind. 
  • Die Maronen, die Gemüsebrühe und den Apfelsaft zugeben und zum Kochen bringen. Die Suppe ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen. 
  • In der Zwischenzeit die Blätter des Thymians abzupfen und zur Seite stellen. Diese nutzen wir später zur Dekoration.
  • Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und in schmale Scheiben schneiden.
  • Die restliche Butter in eine Pfanne geben und die Apfelscheiben darin von beiden Seiten anbraten. Zur Seite stellen als Einlage für die Suppe. Nach 20 Minuten Kochzeit die Suppe in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Den Schmand zugeben, gut verrühren oder erneut mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe noch einmal aufkochen.
  • Auf Teller verteilen und mit den Apfelspalten sowie dem Thymian garnieren.

Rezept Rosmarin-Schleifen

Eine Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
50 g Frischkäse
Etwas Olivenöl
Grobes Meersalz
1 Zweig frischer Rosmarin

Zutaten Rosmarin-Schleifen by everdry

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Blätterteig ausrollen und mit dem Frischkäse dünn bestreichen. Dabei Außen ca. 1 cm Rand frei lassen. 
  • Die Nadeln des Rosmarin abzupfen, fein hacken und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig gleichmäßig mit etwas grobem Meersalz bestreuen.
  • Mit einem Messer oder einem Teigrad zuerst längs halbieren. Dann jeweils in 3 cm dicke Streifen teilen. So entstehen ca. 20 Teigstreifen 3 cm x 10 cm. Diese noch einmal in der Mitte mit einem Schlitz von ca. 8 cm einschneiden. 
  • Damit Schleifen entstehen nimmt man ein vorbereitetes Teigstück in die Hände und steckt ein Ende durch den Schlitz in der Mitte – so verdrehen sich die Schleifen. 
  • Alle Schleifen auf das vorbereitete Blech legen und im Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen

Wintersuppe by everdry mit Maronen und Äpfeln

Tipps

  • Maronen gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt bereits vorgegart und vakkumiert. Das erspart die Arbeit des Pellens und Vorkochens. Das Rezept kann auch mit frischen Maronen zubereitet werden, diese müssen dann aber entsprechend vorbereitet werden.
  • Die Suppe kann auch vegan zubereitet werden. Hierzu einfach die Butter durch vegane Margarine ersetzen und den Schmand durch veganen Joghurt. 
  • Bei der Wahl der Äpfel empfehlen wir eher süßliche Äpfel. Durch den zugefügten Apfelsaft enthält die Suppe schon einen guten Anteil an Säure, somit kann es bei sehr sauren Äpfeln etwas zu viel werden. Gut geeignet sind z.B. Gala oder Jonagold.
  • Suppe lässt sich auch gut auf Vorrat zubereiten. Hierzu einfach die gewünschte Menge einfrieren. Bei Bedarf auftauen und kurz aufkochen. Die Äpfel bei diesem Rezept natürlich frisch zubereiten. 
  • Wenn man mit der Zubereitung der Schleifen etwas Probleme hat, dann kann man auch eine einfachere Variante wählen und einfach lange Streifen schneiden und diese in sich etwas verdrehen.

Suppen bei starkem Schwitzen

In der kalten Jahreszeit möchten wir uns gerne aufwärmen, aber trotz niedriger Außentemperaturen haben viele Menschen weiterhin Probleme mit starkem Schwitzen. Suppen wärmen von innen, das kann auf der einen Seite an der Temperatur liegen – auf der anderen auch an den Zutaten. Wer zu starkem Schwitzen neigt, sollte auch bei den Suppen etwas auf die Zutaten achten und nicht zu scharfe Gewürze wählen. Viel Ingwer oder Chili in einer Suppe können so zu zusätzlicher Schweißbildung führen. Es ist auch besser die Suppe etwas abkühlen zu lassen, wenn man einen unnötigen Schweißausbruch vermeiden möchte. So wird die Körpertemperatur weniger beeinflusst.

Mehr zum Thema warum uns scharfe Gerichte zum Schwitzen bringen findest du hier: Warum uns scharfe Gerichte zum Schwitzen bringen

Und? Gefällt‘s dir?

Teste unsere Wintersuppe mit Maronen und Apfel und erzähle uns davon! Wir freuen uns über dein Feedback per Email, auf Facebook, google+ oder Twitter!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen!

Guten Appetit!

Dein everdry-Team