Verdunstungswärme: wenn Schweiß auf der Haut verdunstet
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriffe Verdunstungswärme

Verdunstungswärme = freiwerdende Energie bei der Verdunstung von Wasser

Verdampft eine Flüssigkeit in die Gasphase eines anderen Stoffes, so spricht man von Verdunstung, z. B. wenn Wasser im Gasgemisch der Luft verdunstet. Die dabei entstehende Verdunstungswärme wird der Flüssigkeit entzogen, so dass eine sogenannte Verdunstungskühlung entsteht.

Dieser Prozess findet alltäglich beim Schwitzen statt: wenn z.B. die Außentemperatur zu hoch ist, sondert der Körper Schweiß ab. Dieser Schweiß verdunstet bei Kontakt mit der Luft, wobei dann Verdunstungswärme an die Luft abgegeben wird. Der Schweiß wird „kälter“, so dass die Haut gekühlt wird.

« zurück