30 Tage Geld zurück Garantie Auch in Ihrer Apotheke 30 Tage Geld zurück Garantie

Wenn´s draußen nass & kalt wird, dann ab auf die Couch mit heißem Tee - selbstgemacht mit den leckeren Rezepten von everdry: mit Walnussblättern oder Salbei

Ab auf die Couch mit einem heißen Tee

Wenn die Tage langsam wieder kürze werden und die Temperaturen sinken, hat man wieder Lust auf eine heiße Tasse Tee und eine Kuscheldecke. Dann kann man schön von Drinnen den Regentropfen zusehen und eine kleine Auszeit genießen.

Heute ist everdry Tea-Time! Es gibt so viele verschiedene Sorten Tee – fruchtig, herb, süß mit Kräutern oder Früchten, Aromen oder ganz naturbelassen, frisch oder getrocknet – für jeden Geschmack ist die richtige Sorte dabei.

Aber Tee ist nicht nur lecker, sondern kann noch viel mehr! Viele Kräuter haben eine wohltuende Wirkung auf unseren Körper und können ihn positiv beeinflussen. Kamillentee bei Bauchschmerzen oder Schwarzer Tee bei Kreislaufbeschwerden – aber es gibt auch Tees, die das Schwitzverhalten beeinflussen können.

Bei starker Schweißbildung können folgende Pflanzen zum Einsatz kommen:

Salbei, Walnussblätter, Eichenrinde oder Hopfenzapfen

Noch haben die Bäume ihre Blätter nicht verloren und man kann z.B. einen Walnussblätter-Tee ansetzen oder die Blätter trocknen.

Rezept Walnussblätter-Tee

2 TL frische oder getrocknete Walnussblätter – fein geschnitten
¼ l Kaltes Wasser

  • Die Walnussblätter in einen Topf geben und mit dem kalten Wasser übergießen. 
  • Das Ganze zum Kochen bringen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. 
  • Abseihen und 2-3 mal eine kleine Tasse davon trinken. 
  • Achtung, bei Magenproblemen nur eine Tasse am Tag trinken. 

Auch Salbeitee hat eine schweißmindernde Wirkung. Jetzt bietet es sich noch an Salbeivorräte aus dem Garten zu trocknen, bevor der erste Frost kommt. Dafür den Salbei mit Stiel abschneiden. Immer 3-4 Stiele zusammen binden und an einem warmen Ort kopfüber trocknen lassen. Wenn die Blätter ganz abgetrocknet sind, kann man sie luftdicht verschlossen aufbewahren und dann immer wieder als Tee aufgießen. Salbeitee hilft auch bei Halsschmerzen, da Salbeitee entzündungshemmend wirkt. 

Rezept Salbeitee (zur Schweißminderung)

  • 2 TL getrocknete Salbeiblätter mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen. 
  • 10 Minuten ziehen lassen, dann abgießen. 
  • Den Tee abkühlen lassen und abends eine Tasse davon trinken. 
  • Achtung, auch dieser Tee ist nichts für einen schwachen Magen, da er sehr konzentriert ist. 

Tee Zutaten

Teebeutel selbst machen

Wenn du gerne Freunde mit leckerem Tee beschenken möchtest oder deinen selbstgetrockneten Tee liebevoll verpacken willst, kannst du selbst Teebeutel zaubern. Hier kannst du deine eigene Teekreation zusammen stellen. Neben Kräutern aus dem Garten kannst du deinen Tee mit getrockneten Früchten, kandiertem Ingwer oder Süßholz verfeinern:

Für deine eigenen Teebeutel benötigst du: Teefilter, Nadel & Faden, getrockneten Tee und wenn du möchtest einen Teeanhänger.

  • Nähe mit einer Nähmaschine oder von Hand den Teefilter an beiden Seiten auf einen ca. 5 cm breiten Streifen ab, so dass der Filter nach oben geöffnet ist. 
  • Schneide beide Seiten zu. 
  • Knicke den Filter einmal mittig. 
  • Fülle einen Teelöffel Tee in den unteren Teil des Filters und einen Teelöffel in den oberen Teil. 
  • Falte den Teebeutel in der Mitte zusammen und knicke die beiden oberen Enden bis zur Mitte ein und verschließe dann den Teebeutel von oben. 
  • Damit der Teebeutel komplett geschlossen ist kannst du ihn entweder mit einem Tacker (rostfreie Nadeln) verschließen oder zunähen. Das Schild kannst du an einem Faden entweder miteinnähen oder ebenfalls festtackern. 

Teebeutel

Tipps

  • Achte bei der Stichlänge darauf, dass sie nicht zu klein ist, sonst wird der Filter ggf. nur perforiert und reißt leicht. Wähle sie aber auch nicht zu groß, da sonst der Tee durch die Nähte fällt.
  • Du kannst auch anstatt der klassischen Teebeutelform kreative Formen nähen wie Herzen, Wolken, Tropfen, Buchstaben – hier bist du ganz frei. 
  • Wer keine Lust hat zu nähen kann den selbst gemachten Tee auch in den Filter füllen und diesen mit einer Kordel und dem Teeanhänger verschließen.
  • Unter folgendem LINK findest du Teeanhänger zum Downloaden und Ausdrucken.

Tee gegen Schwitzen

Und? Gefällt‘s dir?

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen!

Guten Appetit!
Dein everdry-Team