Repellents: Hautschutz vor Insekten - everdry Lexikon
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Repellents

Repellent = Insektenschutzmittel

Repellentien sind äußerlich anzuwendende Mittel, welche chemische oder natürliche Wirkstoffe enthalten und zur Abwehr von Zecken, Mücken und anderen Spinnentiere und Stechinsekten eingesetzt werden.
Insektenhautschutzmittel unterscheiden sich über Ihren Wirkstoff.

Die Wirkstoffe werden von den Insekten über den Geruchssinn wahrgenommen und von diesem abgeschreckt. Des Weiteren legen sich die Wirkstoffe wie ein Schutzmantel über Ihre Haut, so dass der eigene Körpergeruch überdeckt wird und Sie somit von Insekten als Wirt gar nicht erst wahrgenommen werden.

Insekten werden bei der Anwendung von Repellents nicht getötet, sondern lediglich vertrieben. 

Es wird unterschieden zwischen Stich- und Krankheitsprophylaxe. Für Nicht-Risikogebiete dient ein Repellent in der Regel dem Schutz vor Stichen. In Risikogebieten soll es jedoch vor durch Insektenstichen übertragbare Infektionen schützen.

« zurück