Hilfe bei Neurodermitis im Sommer - everdry Ratgeber
zurück

Neurodermitis im Sommer

Neurodermitis im Sommer

Die Kraft der UV-Strahlen bei Neurodermitis

Bei Menschen mit Neurodermitis ist die Hornschicht der Haut in ihrer Funktion beeinträchtigt. Hierdurch kann die Feuchtigkeit kaum gebunden werden, so dass die Haut stark austrocknet. Es bilden sich entzündliche Risse und Schuppen, die zudem auch starke Hautreizungen mit sich bringen. Typischerweise sind die Armbeugen, Kniekehlen, Handgelenke, Hals und Nacken betroffen. Die Haut ist gerötet und wirkt oft geschwollen. Ein charakteristisches Merkmal der Neurodermitis ist der quälende Juckreiz.

Wenn die Sonne häufiger scheint und die Temperaturen steigen, steigt grundsätzlich auch die Laune – besonders bei vielen Neurodermitikern.

Mit der Kraft der UVA-Sonnenstrahlen und ihrer antibakteriellen Wirkung heilen bestehende Entzündungen leichter, reduziert sich der schlimme Juckreiz, und auch das bei Neurodermitis überschießende Immunsystem normalisiert sich.
Allerdings bringt der Sommer mit seiner sommerlichen Hitze und dem salzigen Klima am Meer nicht nur positive Eigenschaften mit sich, sondern bietet der überempfindlichen Haut oft auch zusätzliche Reize, die die Symptomatik verstärken kann. Vor allem vermehrtes und starkes Schwitzen durch die hohen Temperaturen und/oder der hohen Luftfeuchtigkeit machen der empfindlichen Haut zu schaffen und kann Hautreizungen und verstärkten Juckreiz verursachen.

Hilfe bei Neurodermitis im Sommer

Einfache Tipps können helfen, ohne wesentliche Einschränkungen die schöne und warme Jahreszeit zu genießen.

Nie ohne Sonnenschutz die Sonne genießen

Betroffene mit Neurodermitis sollten sich ebenso wenig wie andere Menschen ungeschützt der Sonne aussetzen, da jeder Sonnenbrand einen neuen Schub auslösen kann. Die Haut wird dabei stark gereizt, was zu Brennen und schmerzhaften Rötungen führen kann.

Besondere Vorsicht ist geboten bei denjenigen, die ein Medikament einnehmen. Einige Medikamente machen die Haut also empfindlicher gegen UV-Licht. Hierbei können dann zusätzlichen Hautreaktionen oder Allergien ausgelöst werden. Sollten Sie und gereizter oder überempflindlicher Haut leiden und gleichzeitig Medikamente einnehmen, sprechen Sie am besten Ihren Arzt an, ob bei diesem Medikament Wechselwirkungen in Verbindung mit Sonnenstrahlen bekannt sind und was beachtet werden sollte.

Starkes Schwitzen vermeiden

Bei Neurodermitikern finden sich auf der Haut besonders viele so genannte Mastzellen. die entzündungs- und juckreizfördernde Moleküle enthalten. Diese Moleküle können vor allem bei Kontakt mit Schweiß freigesetzt werden und Hautreizungen verursachen.

Betroffene sollten daher darauf achten, starkes Schwitzen zu vermeiden. Hierbei helfen zum einen wirksame Antranspirant-Produkte, welche die Schweißdrüsen verengen und somit langfristig vermehrtes Schwitzen reduzieren. Da Sie weniger Schwitzen und die Haut an diesen Stellen trocken bleibt, kann sich außerdem kein unangenehmer Schweißgeruch bilden.

Zum anderen achten Sie auf atmungsaktive Kleidung, um unnötige Hautreizungen durch Schwitzen zu vermeiden.

Hautberuhigende Körperpflege

Nach einem sonnigen Tag in Aktion an der frischen Luft, ist eine gründliche aber schonende Reinigung der Haut mit anschließender intensiver Pflege unverzichtbar.

Die nötige Ruhe und Erholung verschafft vor allem die kortisonfreie NoReiz-Hautpflegeserie Ihrer Haut. Es ist eine Pflegeserie zur therapiebegleitenden Hautpflege bei Neurodermitis und überempfindlicher Haut. Insbesondere gegen Juckreiz hilft es akut wie dauerhaft. Alle NoReiz-Produkte sind ebenfalls für die empfindliche Kinderhaut geeignet.

Abwechslungsreiche Ernährung für ein gesundes Immunsystem

Das Angebot an frisch geerntetem Obst und Gemüse wird vor allem im Frühling und im Sommer von Woche zu Woche größer. Auch wenn jeder unterschiedlich auf Nahrungsmittel reagiert, verzichten sollten Sie aus Angst vor möglichen Unverträglichkeiten auf keinen Fall darauf. Vitamine, Mineralien und Spurenelemente stärken das Immunsystem und machen den Organismus widerstandsfähiger. Genießen Sie daher eine gesunde und vor allem abwechslungsreiche Ernährung mit frischem Obst und Gemüse aus der Saison und Ihrer Region.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Sommerzeit - genießen Sie die Sonne!
Ihr everdry-Team