Neurodermitis: Ursachen und Behandlung - everdry Lexikon
Lexikon
everdry - Lexikon
everdry Lexikon

Begriff Neurodermitis

Neurodermitis = chronische nicht ansteckende Hautkrankheit

Neurodermitis (atopisches oder endogenes Ekzem) ist eine chronische NICHT ansteckende Hautkrankheit, die überall am Körper vorkommen kann. Das griechische Wort Atopie bedeutet „Ortlosigkeit“. Im 19. Jahrhundert glaubte man, dass eine Nervenentzündung Ursache sei. Daher auch der Begriff Neurodermitis. Tatsächlich kann aber bis heute keine eindeutige Ursache der Entstehung von Neurodermitis zugesprochen werden. In jedem Fall ist eine Störung des Immunsystems im Sinne einer Allergie der Auslöser. Diese Immunstörung ist auch vererbbar.

Die Neurodermitis ist mit starkem Juckreiz im Bereich von Gelenkbeugen, Gesicht, Hals, Händen und Nacken verbunden und gilt als nicht heil-, aber behandelbar. Sie tritt auch oft bei Kindern auf. Lesen

Sie auch unseren ausführlichen Ratgebertext zum Thema Neurodermitis HIER.

« zurück