Durch Schwitzen die Figur in Form bringen
zurück

Fit in den Frühling - Schwitzen für die Figur

Fit in den Frühling - Schwitzen für die Figur

Schwitzen, um die Figur in Form zu bringen

Die ersten Vorboten des Sommers sind schon zu erkennen und es wird langsam wärmer. Damit man am Badesee, Freibad oder im Urlaub am Strand eine gute Figur macht, wird es jetzt langsam Zeit, den Winterspeck hinter sich zu lassen. Ohne Schweiß – kein Preis! Schwitzen beim Sport und einige andere Maßnahmen können dir helfen, überflüssige Pfunde zu verlieren und deine Figur einfach wieder in Form für den Bikini oder die Badehose zu bringen.

Die Temperaturen steigen und unsere Kleidung wird wieder kürzer und luftiger. Bald wird es auch endlich wieder so warm sein, dass wir uns auf einen Tag am See oder Strand freuen können. In den kalten Monaten haben wir uns warm eingepackt hinter unseren Pullis und langen Hosen „verstecken“ können, aber jetzt kommen die einen oder anderen Speckröllchen des Winters zum Vorschein. Von heute auf morgen werden wir diese wohl nicht wieder loswerden und können schon jetzt an der guten Figur für den Sommer arbeiten. Schwitzen beim Sport ist hier fast unumgänglich, damit die Muskeln wieder in Form kommen und Gewicht reduziert werden kann. Aber auch Ernährung ist ein wichtiges Thema. Wir haben für dich einige Tipps zusammengestellt, damit du dich bestens auf den Sommer vorbereiten kannst.

Alles für eine gute Figur: Schwitzen beim Sport an der frischen Luft

Beim Sport bringen wir unseren Körper auf Touren und dieser reagiert auf ganz natürliche Weise mit Schwitzen, um uns wieder abzukühlen. Das kann sich manchmal ganz gut anfühlen, weil man merkt, dass man etwas geschafft hat. Schwitzen kann also auch beim Sport Glücksgefühle auslösen. Aber manchmal kann zu starkes Schwitzen auch unangenehm sein. Eine Möglichkeit, das unnötige Schwitzen beim Sport etwas zu reduzieren oder auch angenehmer wirken zu lassen, ist Sport an der frischen Luft zu treiben. Jetzt, wenn die Sonne schon früh wach ist und es auch länger hell ist, sind die Temperaturen ideal, um sich im Freien zu bewegen.

Egal ob auf dem Fahrrad, beim Joggen oder mit Inlineskates – regelmäßige Bewegung sollte auf jedem Fall auf deinem Fitnessplan zum Weg auf eine Spitzen Bikini Figur stehen. Dein persönliches Fitnessprogramm sollte an deinem Zeitbudget und deinem Trainingslevel angepasst sein, damit du auch Spaß beim Schwitzen hast und nicht so schnell die Motivation verlierst.

Optimal ist eine Mischung aus Ausdauersport wie Joggen, Walken oder Fahrradfahren und Kraftübungen. Damit du dein Ziel erreichst, musst du nicht jeden Tag stundenlang durch den Wald laufen. Aber ganz ohne körperliche Anstrengung wird deine Figur auch nicht in Form kommen. 2-3-mal pro Woche Ausdauersport kombiniert mit kleinen Kraftübungen sind ideal, um deine Problemzonen in den Griff zu bekommen. So kommst du deinem Ziel immer ein Stück näher. Übungen für Problemzonen wie Beine, Bauch und Po findest du im Internet z.B. unter www.trainingsworld.com

Weitere Tipps zum Schwitzen beim Sport findest du auch in unserem everdry-Ratgeber: Schwitzen beim Sport

Nicht nur Schwitzen & Sport verhelfen dir zur perfekten Sommer Figur

Wenn sich der Körper beim Sport so richtig anstrengen muss und du schön ins Schwitzen kommst, ist das das beste Zeichen dafür, dass die Muskeln arbeiten und dein Stoffwechsel ordentlich in Fahrt kommt. Aber dabei sollte die Wichtigkeit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung nicht unterschätzt werden. Eine radikale Diät mit skurrilen Diätpräparaten, nicht angepasst an deine Lebensweise, hat nur kurzfristige Effekte. Viel effizienter und langanhaltender ist es, deine schlechten Ernährungsgewohnheiten umzustellen und stattdessen gesund und ausgewogen zu kochen. Dies kannst du dann auch viel besser und einfacher dauerhaft durchhalten. Hier sind einige Tipps für dich:

  • Viel trinken! Täglich solltest du zwei bis drei Liter am Tag trinken. Idealerweise Wasser, Tees und dünne Saftschorlen. Auf stark gesüßte Getränke, pure Säfte und Softdrinks sollest du verzichten, da diese zu viel Zucke und somit zu viele unnötige Kalorien enthalten. Viel Trinken füllt den Magen und schwächt so das Hungergefühl. Außerdem verlierst du beim Sport durch das Schwitzen auch viel Flüssigkeit und Mineralstoffe. Diese Verluste solltest du mit den richtigen Getränken unbedingt wieder auffüllen, um fit und vital zu bleiben.
  • Kohlenhydrate mit hohem Einfachzucker-Anteil wie Weißmehl in Weißbrot, Nudeln und Gebäck solltest du vermeiden. Ein hoher Zuckerspiegel schüttet kurzfristig viel Insulin aus und ist dafür verantwortlich, dass du schneller wieder Hunger hast. Lebensmittel mit komplexeren Kohlenhydraten und einem hohen Anteil an Ballaststoffen, wie z.B. in Kartoffeln, Vollkornprodukten, Gemüse und Obst, sorgen nicht nur für eine gesunde Verdauung, sondern auch dafür, dass dein Hungergefühl weniger wird. Diese Lebensmittel können daher dein Fitnessprogramm optimal unterstützen.
  • Streiche reinen Zucker von deinem Ernährungsplan. Ein einfacher und effektiver Weg, Kalorien einzusparen, ist auf Zucker zu verzichten. Versuche daher weitestgehend auf Süßigkeiten, Zucker im Kaffee und süße Desserts zu verzichten.
  • Erhöhe deinen Eiweißkonsum z.B. mit fettarmen Fleisch- und Fischsorten oder mageren Milchprodukten. Dies hilft beim Muskelaufbau und beim Fettabbau. Vegetarier oder Veganer sollten hier verstärkt auf eiweißreiche Hülsenfrüchte wie Linsen, Kichererbsen und Saaten setzen.
  • Damit deine Motivation aufrecht erhalten bleibt, empfiehlt es sich, einen „Genuss-Tag“ in der Woche einzurichten. An diesem Tag darfst du dir auch mal etwas Leckeres gönnen z.B. ein Stück Schokolade oder eine kleine Portion Pommes – was auch immer deiner Seele gut tut. Es soll ja auch Spaß machen! Aber wie immer im Leben: nicht übertreiben und alles in Maßen – sonst ist alles für die Katz´.

Die richtige Hautpflege bei starkem Schwitzen nach dem Sport

Auch die Pflege deiner Haut ist wichtig! Wenn du regelmäßig Sport treibst und dadurch viel schwitzt, wirst du bestimmt auch öfter unter die Dusche springen müssen. Häufiges Duschen kann allerdings zum Austrocknen der Haut führen. Darum solltest du deine Haut nach jedem Duschen mit einer pflegenden Bodylotion verwöhnen oder die Haut schon direkt beim Duschen mit der everdry Antibakteriellen 2in1 Duschcreme pflegen. Die 2in1 Duschcreme ist eine Kombination aus einem antibakteriellen Duschgel, welches sanft geruchsbildende Bakterien reduziert, und einer pflegenden Bodylotion. So bist du nach dem Sport wieder frisch für den ganzen Tag.

Und? Gefällt‘s dir?

Komme fit durch den Frühling & bringe dich beim Sport in Form, teste unsere Tipps und erzähle uns davon! Wir freuen uns über dein Feedback per Email, auf Facebook, google+ oder Twitter!

Dein everdry-Team