Couscous-Salat mit Minzfrischkäse by everdry - Rezept
zurück

Cool im Sommer – Couscous-Salat by everdry

Cool im Sommer – Couscous-Salat by everdry

Erfrischender Sommersalat – einfach und schnell!

Im Sommer hat man meist keine Lust lange zu Kochen oder sogar noch den Backofen anzuschalten. Salate sind eine gute, frische Alternative für die Mittagspause oder als Beilage zum Grillen.

In südlichen Ländern wissen die Menschen, wie sie am besten mit warmen Temperaturen im Sommer umgehen, da es dort meist wesentlich sonniger und heißer ist als hier. Wir haben für euch ein Rezept für einen herrlich frischen und super schnell zubereiteten Couscous-Salat mit Minzfrischkäse ausgewählt und selbst getestet. Kühlende Gurke, frische Minze und knackiger Salat machen diesen Couscous-Salat wunderbar frisch und sommerlich. Vor allem die Minze wirkt sich positiv auf die Schweißproduktion aus und lässt uns etwas weniger ins Schwitzen kommen. Die weiteren kühlenden Lebensmittel wie z.B. auch der Frischkäse runden das Gericht ab.

Couscous besteht meist aus Hartweizengries und ist ganz schnell zubereitet. Einfach mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Schon hat man eine tolle Beilage oder eine Grundlage für ein Pfannengericht.
Folgende Zutaten benötigst du für Couscous-Salat:

Rezept für Couscous-Salat mit Minzfrischkäse

5 EL Olivenöl
250 g Couscous
25 g Butter
½ Gurke
2 Römersalate
2 Lauchzwiebeln
½ Bund Minze
2 Limetten
Salz
Pfeffer
½ TL Kreuzkümmel
200 g körniger Frischkäse
2 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung Couscous-Salat

  • Bringe 250 ml Wasser in einem Topf mit ca. 1 TL Salz zum Kochen. Nehme den Topf vom Herd und füge 1 EL Olivenöl sowie den Couscous zu und rühre gut um. Lege die Butter in kleinen Stücken auf den Couscous, sodass sie etwas schmelzen kann. Lasse den Couscous im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten ziehen (achte hier noch einmal auf die Angaben auf der Verpackung).
  • Lockere den Couscous nach dem Quellen mit einer Gabel auf und mische die geschmolzene Butter unter. 
  • Schäle die Gurke (bei einer Bio-Gurke reicht es diese zu waschen), viertel die Gurke der Länge nach und schneide sie in kleine „Dreiecke“. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Salat putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Minze waschen, gut trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
  • Limetten auspressen und den Saft mit 4 EL Olivenöl verquirlen und anschließend mit Pfeffer, Kreuzkümmel und Salz würzen.
  • Vermenge den Frischkäse mit ¼ der gehackten Minze und schmecke ihn mit Salz und Pfeffer ab.
  • Erhitze eine Pfanne ohne Öl und röste darin die Sonnenblumenkerne leicht an, bis sie Farbe bekommen.
  • Mische jetzt in einer großen Schüssel den Couscous, Gurke, Salat, Lauchzwiebeln, Minze und die Marinade und mische alles gut durch. Schmecke die Mischung noch einmal ab und füge ggf. noch etwas Salz oder Pfeffer je nach Geschmack zu.
  • Du kannst den Salat in deiner Schüssel mit dem Käse anrichten. Etwas dekorativer ist es, wenn du den Salat in eine große Schale oder Auflaufform füllst und den Käse darüber gleichmäßig verteilst. Zum Schluss verteilst du noch die gerösteten Sonnenblumenkerne auf dem Salat.

Tipps

  • Hacke die Minze erst kurz bevor du sie auch verwendest, sonst kann sie dunkel anlaufen.
  • Wenn du den Salat etwas mediterraner haben möchtest, kannst du den Kreuzkümmel durch Oregano ersetzen und kleingeschnittene getrocknete Tomaten untermischen. Den Frischkäse kannst du auch durch einen Fetakäse oder Schafskäse austauschen. Und anstatt frischer Minze verwendest du Basilikum.
  • Couscous kannst du mittlerweile in fast jedem Supermarkt kaufen, dafür musst du nicht in ein besonderes Geschäft fahren.
  • Wenn du den Salat gerne noch gesünder gestalten möchtest, dann kannst du Vollkorn-Couscous verwenden. Achte dabei darauf, dass die Quellzeit ggf. etwas höher ist.

Als Beilage eignet sich sehr gut frisches Fladenbrot. Solltest du dieses nicht bekommen dann haben wir noch eine schnelle Alternative – sogar ohne das der Backofen angeschaltet werden muss.

Schnelle Fladenbrote aus der Pfanne – Chapatis (6 Stück)

100 g Weizenvollkornmehl
100 ml Wasser
½ EL Öl
Etwas Salz

  • Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in 6 gleichgroße Portionen aufteilen. Aus den Teigstücken Kugeln formen und dünn auswellen.
  • Die Fladenbrote in einer Pfanne ohne Öl (hier kann man direkt die Pfanne vom Rösten der Sonnenblumenkerne verwenden) von jeder Seite 2-3 Minuten backen.
  • Je nach Geschmack kannst du dem Teig Kreuzkümmel, Chili etc. zufügen und ihn so individuell abwandeln.

Und? Gefällt‘s dir?

Teste unser Rezept für den sommerlichen Couscous-Salat mit Minzfrischkäse und berichte uns von deinen Erfahrungen. Oder erfinde deine eigene Kreation und erzähle uns davon! Wir freuen uns über dein Feedback per Email (info@everdry.de), auf Facebook, google+ oder Twitter!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen!

Guten Appetit!

Dein everdry-Team